Leuchtfeueranstalt Campen
53°24' N 007° 01' E
Navigation:
Startseite
Deutschland
Lexikon
Technische Daten:
Feuerhöhe:  62 m
Bauwerkshöhe: 65 m
Kennung: F., Blz. 5 s, Blz. (4) 15 s
Tragweite: 30 SM
Baujahr: 1891
Feuertyp: Leitfeuer
Optiktyp: Präzisions-sektorenfeuer
Leuchtturm
Um das Gewicht des Leuchtturmes im weichen Marschboden besser zu verteilen, wurde der Turm zwischen 1889 und 1890 von der Gutehoffnungshütte aus Oberhausen als dreibeinige Gitterkonstruktion ausgeführt.

Der Turm ist heute mit einemPräzisionssektorenfeuer mit einer unglaublichen Lichtstärke von 4,5 Mio Candela ausgestattet. Solche Lichtstärken werden nur von wenigen Leuchttürmen erreicht.

Wegen des gelblichen Scheins der alten Laterne, einer Doppellinse, wurde der Turm früher auch "Mond von Kampen" genannt.

Bitte nicht Kampen auf Sylt mit Campen an der Ems verwechseln, das liegt doch ein bischen auseinander.

Leuchtturm CampenLeuchtturm CampenLeuchtturm CampenLeuchtturm Campen
www.leuchtfeuerseiten.de
24.02.2005