Leuchtturm Darßer Ort
54°28 N 012° 30' E
Navigation:
Startseite
Deutschland
Lexikon
Briefmarke der DDR
Technische Daten:
Feuerhöhe:  33 m
Bauwerkshöhe: 35 m
Kennung: Blz. (2+4) 22 s
Tragweite: 20 SM
Baujahr: 1849
Feuertyp: Seefeuer
Optiktyp: Drehlinse mit Scheinwerferlinsen
Leuchtturm
Ein wunderbarer Steinturm in Mitten des Naturschutzgebietes Darß.

Auch hier war der Ingenieur L.A. Veitmeyer für den Bau des Leuchtturmes verantwortlich. Er zog sogar die Letzten Schrauben der Laterne persönlich fest. 1849 wurde der Leuchtturm in Betrieb genommen.

Heute wird eine 2000 Watt Glühlame zur Befeuerung des Lichtapparates verwendet.

Besichtigung:

Von einem zentralen Parkplatz aus kann man per Pferdekutsche bis zu Leuchtturm fahren. Es gibt aber auch die Möglichkeit sich in einem der Anhänger niederzulassen die von einem Zugfahrzeug gezogen werden welches einer Lokomotive nachempfunden ist. Wir empfehlen dringend die Pferdekutsche zu nehmen. Das macht wesentlich mehr Spaß und ist auch nicht viel teuerer und es geht tatsächlich bis zum Leuchtturm und nicht wie mit der Bahn nur bis 1,5 km davor.

(alle Angaben ohne Gewähr)

LeuchtturmLeuchtturmLeuchtturmLeuchtturm
www.leuchtfeuerseiten.de
01.03.2005