Leuchtturm Falshöft
51°121 N 009° 12' E
-Navigation:
Startseite
Deutschland
Gemeinde Gelting
Lexikon
-Technische Daten:
Feuerhöhe:  17,31 m
Bauwerkshöhe: 20,11 m
Kennung: gelöscht
Tragweite: 10 SM
Baujahr: 1938
Feuertyp: Richt- und Leitfeuer
Optiktyp: Gürtellinse
Leuchtturm
Der Leuchtturm Falshöft gehört zu einer Reihe von gusseisernen Serie von Türmen die außer ihm selber all an der Nordsee zu finden sind. Dazu gehören die Leuchttürme von Westerheversand, Hörnum auf Sylt, Pellworm, Büsum und Arngast im Jadebusen. Am Rande eines Campingplatzes direkt am Ostseestrand gelegen, meist den Schafen auf der benachbarten Koppel Schatten spendent, ist der Leuchtturm Falshöft leider im Jahr 2002 gelöscht worden. Der Turm befindet sich nun im Besitz der Gemeinde Gelting.
Laterne Leuchtturm FalshöftLaterne Leuchtturm FalshöftLeuchtturm mit SchafenLeuchtturm beim Sonnenuntergang
In unmittelbarer Ufernähe

Um den Leuchtturm richtig genießen zu können, kann man in der unweit gelegenen Pension zum Leuchtturm Station machen. Dort kann man ein Zimmer mieten mit Blick auf den Turm.

Besichtigung:

Ist der Leuchtturm für die Schifffahrt leider außer Dienst gegangen, leitet er heute Paare in den sicheren Hafen der Ehe. Das Standesamt der Gemeinde Gelting betreibt dort eine Außenstelle des Standesamtes.

-www.leuchtfeuerseiten.de
07.03.2006