*Leuchtturm Hörnum - Insel Sylt
54° 38´N 08° 21´E*
Leuchtturm Hörnum
Navigation:
Startseite
Deutschland
Sylt
Lexikon
Technische Daten:
Feuerhöhe:  63 m
Bauwerkshöhe: 42 m
Kennung: --
Tragweite: 23 SM
Baujahr: 1875
Feuertyp: Seefeuer

1930 schloss die Schule die 20 Jahre lang in einem der Obergeschosse des Leuchtturmes untergebracht war. Damit dürfte der Turm wohl eine einmalige Geschichte haben. In der Schule wurden die Kinder aus Hörnum unterrichtet, zum Schluss noch 2 Kinder. Der südlichste Leuchtturm Sylts ist der zweithöchste Leuchtturm der Insel und zählt man den bereits gelöschten kleinen Turm Rotes Kliff nicht mit der jüngste der vier noch aktiven Türme.

Weitere Leuchttürme der Isselburger Hütte
Pellworm
Westerheversand
Büsum
Falshöft
Dieser Turm gehört zu der Serie von gusseisernen Türmen die durch die Ijsselburger Hütte am Niederrhein gefertigt wurden. Die Türme aus dieser Serie sind auf Pellworm, in Westerheversand, Falshöft , Arngast und Büsum. Sie unterscheiden sich in Höhe und individueller Ausstattung sowie der Aufgabe, haben jedoch den Segmentaufbau aus einzelnen gusseisernen Platten gemeinsam. Die aus Grossbritannien über Holland nach Deutschland eingeführte Methode, ermöglicht einer geringere Bauzeit und ein geringeres Gewicht der Konstruktion, welches sich bei weichem Untergrund auf Pfahlgründung oder im Sand positiv bemerkbar macht. Ein weiterer Vortei besteht darin, dass man den Turm zur Not auch abbauen, zerlegen könnte, um ihn an anderer Stelle wieder aufzubauen.
Leuchtturm HörnumLeuchtturm HörnumLeuchtturm Hörnum
www.leuchtfeuerseiten.de
24.02.2005