-Leuchttürme Irlands - Lighthouses of Ireland
In Saltuem Omnium- Für die Sicherheit Aller
Hook Head Lighthouse
Irland, die grüne Insel, auch hier hatte man schon sehr früh die Notwendigkeit erkannt die Seefahrt und Fischerei mit in der Nacht oder bei schlechtem Wetter sichtbaren Seezeichen zu sichern. So wurde z. B. Schon im 5, Jahrhundert ein Leuchtfeuer am Hook Head urkundlich erwähnt, auf dessen Grundmauern der noch heute in Betrieb befindliche Leuchtturm aus dem 12. Jahrhundert seinen Dienst tut. Hook Head ist damit der älteste Leuchtturm Irlands und der britischen Inseln. Mönche und Nonnen waren die ersten Hüter dieser Feuer, die darin einen Akt christlicher Nächstenliebe sahen.

Die heutigen Hüter sind Automaten, denn alle irischen Feuer sind automatisiert und doch benötigen diese Feuer Wartung und Instandsetzung. Die Männer die hinter dieser Aufgabe stehen, gehören den Commissioners of Irish Lights (CIL) an. Der irischen Leuchtturmbehörde unterstehen 80 Leuchttürme, alle automatisiert, 1 Nebelsignalstation , 2 automatisierte Feuerschiffe, 2 Großtonnen (ähnlich Feurschiffen) und 195 Bojen und Tonnen aller Arten, in der Republik Irland und dem englischen Nordirland und somit alle Seezeichen der grünen Insel. Die insgesamt 3168 km Küstenlinie sichert CIL seit 1867 und deren Vorgänger Organisation schon seit 1665. Getreu ihrem Motto: "In salutem omnium", "Für die Sicherheit Aller", sorgen Sie Jahr ein Jahr aus für die Sicherheit auf See. Für eine so alte Behörde, mit einem erstaunlich frischem Internetauftritt und mit einem eigenen periodisch erscheinendem Informationsblatt, dem Beam Magazin halten Sie Kontakt zu den Seefahrern und den Leuchtturmfreunden in aller Welt.

-Themen
Startseite
Karte der Leuchttürme
Liste der Leuchttürme
Technik und Geschichte
Besonderheiten
Literatur
Lexikon
Youghal Lighthouse
-Leuchtturm Schnellauswahl
Black HeadLoop HeadMine HeadOld Head of KinsaleRoches Point
Karte Irland
Blackrock - Sligo Ein Fischerboot kehrt Heim vom Fang, in den Hafen von Sligo, im Hintergrund der Leuchtturm Blackrock.
Leider ist es nicht ganz einfach an die Leuchttürme in Irland heran zu kommen. Viele liegen auf Inseln, oder an unzugänglichen Stellen, an Klippen und im Wasser als Riff- oder Offshore Leuchttürme. Aber interessant war es auf jeden Fall. Um z.B. zum Leuchtturm Old Head of Kinsale zu gelagen muß man dem dort ansässigen Golf Club einen kleinen Bertrag entrichten und dann quer über den Golfplatz wandern. Immer mit dem Gefühl im Nacken, gleich trifft dich so ein Ball. Es ist überhaupt schwer sich in Irland weiter als 3 km von einem Golfplatz zu entfernen, so viele gibt es davon, ja bei dem grünen Grass. Am Leuchtturm Mine Head suchten wir fast 3 Stunden nach dem Weg, bevor wir realsierten, das dieser auf dem abgeschlossen Gelände einer Farm liegt. Durch Zufall trafen wir den Farmer, der uns die Erlaubnis gab, das Gelände zu betreten und den Leuchtturm zu fotografieren. Wir sollten nur auf den freilaufenden Bullen achten, Respekt. Ach ja, nahe Dublin hat man unser Auto zerlegt, Windschutzscheibe zertrümmert, Lack zerkratzt, scheinbar nicht sehr beliebt die Fa. AVIS. Festgefahren haben wir uns auch fast, auf dem Weg zu Leuchtturm auf Valentia Island. So tiefe Spurrillen, 20° Gefälle, nach hinten keine Sicht, nach vorne nur ein tiefes Schlagloch nach dem anderen, Steine. Dann Millimeter für Milimeter doch unten am Leuchtturm angekommen, noch so ein verrückter, spielt seiner Frau was auf dem Dudelsack vor, am Leuchtturm ... was, das gibt es doch garnicht, ein deutsches Kennzeichen, aus Wesel, Kennzeichenhalterung mit Reklame eines Opel Händlers aus Duisburg. Verdammt klein die Welt. Ach ja ich mag diese Abenteuer nicht missen, auf dem Weg zum Licht.
Letzte Änderung 24.11.2005
Great BritainNothern IrelandNothern IrelandLough MaskLough CorribLough ConnAtlanticIrish SealighthouselighthouseRotten IslandCopper PointArdakinnaCharlesfordCobhBaltimoreCrookhavenMizen HeadSheeps HeadRoancarrigmoreBantryBere IslandBull RockSkelligsLittle Samphire IslandBroadhavenBlacksod PointInishgortAchilbegBlackrock - Co. MayoEagle IslandCodling LanbyKishMuglinsCrookhavenTraleeDun LaoghaireDun LaoghaireDublin BayDublin BaySlaneRockabillBalbrigganChaine TowerBlack Head - AntrimEeraghStraw IslandInisheerHowthDonaghadeeMew IslandShannonShannonShannonIsle of ManHellyhunter BuoyDroghedaOyster IslandMetal ManRosses PointMull of KintyreAranmoreSt. John´s Point - DonegalRathlin O´BirneBlackrock - Co. SligoBuncranaDunree PointLough NeaghMaidensInishowenRathlin South - Rue PointRathlin EastRathlin WestHaulbowlineHaulbowlineBaily LighthouseBelfastInishtrahullArklow LanbySt. John´s PointDroghedaDundalkDublinLondonderryFanad HeadTory IslandBallinaConingbeg Automatic Light FloatSligoCliffs of MoherGalwayClifdenSlyne HeadWexfordScattery IslandTabertKillcredaune PointKilrushShannon AirportLimerick - Der Leuchtturmwärter von Loop Head, der ass gerne Brötchen mit Mett, fiel jedoch die Lampe aus, musste er zum Turm hinaus, drum wurde er nicht fett.Rosslare HabourTuskar RockWaterfordDunmore EastBallynacourtyMizen HeadHook HeadYoughalBallycottonCromwell Point - Valentia IslandWicklow HeadRoches PointOld Head of KinsaleGalley HeadFasnet RockBlack HeadLoop HeadMiddelfahrtFornaesBlavand HukLyngvigBovbjergNorre VoruporHanstholmHirtshalsSkagen