-Vuurtoren Westhoofd - Outdorp
51°48.800' N 3°51.900' E
Vuurtoren Westhoofd
-Navigation:
Startseite
Niederlande
Lexikon
-Technische Daten:
Feuerhöhe:  56 m
Bauwerkshöhe: 52 m
Kennung: Fl(3) W 15s
Tragweite: 30 SM
In Betrieb seit: 06.10.1950
Feuertyp: Seefeuer
Optik: Drehlinse
Architekt: G. Friedhoff
Automatisiert:

ja

Ein mächtiger viereckiger Leuchtturm in den Dünen. Seine grosse Optik ist mit einer 2000 Watt Lampe ausgestattet. Mit einer Leuchtstärke von 5,2 Millionen Candela gehört er mit den Türmen in Den Helder und West Schouwen zu den stärksten Leuchttürmen in den Niederlanden. Ein bischen wie ein Fremdkörper sieht der Backsteinfarbene Turm in der Dünenlandschaft schon aus, fehlt ihm doch die Leichtigkeit der farbig bemalten Leuchttürme, aber es ist doch ein ganz interessanter Turm. 1947 wurde mit dem Bau begonnen und der Bau bereits 1948 abgeschlossen. Bis zu seiner Inbetriebnahme verging aber noch einige Zeit. Erst im Oktober 1950 wurde das im Kriege gelöschte Feuer durch diesen Turm ersetzt. Die Optik des alten Turmes wurde vor den 1940 anrückenden deutschen Truppen versteckt und ist heute auf dem Leuchtturm von Ameland im Einsatz. Der Turm ist Küstenwachenstation, von diesem Leuchtturm aus wird alle halbe Stunde ein Wetterbericht ausgegeben der auf der Funkfrequenz VF 25 gehört werden kann.
-Claudia & Mike Hovorka
04.03.2006